Gesellschaftliches Engagement

Flughafen unterstützt viele regionale Projekte

Als verantwortungsvoller Nachbar unterstützt die FMG seit über 20 Jahren verschiedene Einrichtungen und Initiativen in der Region, die möglichst viele Menschen erreichen und nachhaltig wirken. Von Finanz- und Sachmitteln profitierten mehr als 700 Projekte aus den Bereichen Bildung, Soziales, Sport und Kultur. Der Flughafen München setzt sich aktiv für die Integration junger geflüchteter Menschen in den Arbeitsmarkt ein. Im Herbst 2016 lernten Jugendliche bei einer »Gastronomiewerkstatt« Berufe aus Gastronomie und Hotellerie kennen, sammelten erste praktische Erfahrungen und bereiteten sich gezielt auf Bewerbungsgespräche und Praktika vor. Die Aktion wurde gemeinsam mit der Integrationsinitiative »Turning Tables« und den Bildungsträgern Euro Trainings Center (ETC) und Kolping realisiert. Mehrere Teilnehmer des Projekts konnten anschließend ein Praktikum oder eine Ausbildungsstelle vermittelt werden.

Der Flughafenverein – ausgezeichnet für Vertrauen und Verantwortung

Der Flughafenverein München e.V. feierte 2016 sein 20-jähriges Bestehen und erhielt im Jubiläumsjahr die wichtigste Güteauszeichnung des deutschen Spendenwesens. Die Hilfsorganisation führt nunmehr als eine von rund 230 Organisationen das »DZI-Spendensiegel« als Beleg dafür, dass der Verein mit den ihm anvertrauten Geldern sorgfältig und verantwortungsvoll umgeht. Neben einer Vielzahl von »stillen Hilfen« und der Erfüllung von Herzenswünschen schwer kranker Kinder engagiert sich der Flughafenverein in der regionalen Jugend-, Alten- und Flüchtlingshilfe sowie regelmäßig auch im Ausland. So wurden nicht nur 15 Tonnen gespendeter Hilfsgüter nach Lettland transportiert, sondern auch Krankenhäuser und Heime in der Ukraine und in Rumänien mit dringend benötigten medizinischen Gerätschaften und Sachspenden versorgt.

700 Projekte

unterstützt der Flughafen als Sponsoringpartner